DIE STADT UND IHR GESCHLECHT – QUERGÄNGE IN BERLIN | TOUR 2

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Kyffhäuserbund-Denkmal neben Hauptstraße 45

Hauptstraße 45

10827 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Beschreibung des Events

Beschreibung

Date / Datum: 26.09.2019 - 14:00
Duration of the tour / Dauer der Tour: 3.5h
No. of participants / Teilnehmerzahl: 3-20
Starting point / Startpunkt: Hauptstraße 45, 10827 Berlin-Schöneberg - Kyffhäuserbund-Denkmal
Language / Sprache: DE
Registration online or in the gallery / Anmeldung online oder in der Galerie


(EN)

20 years after the multimedia tour The City and Its Gender, in which Munich's latent gender-specific structures were explored, the project is now taken up in Berlin. We are visiting places that reflect relevant trends, both positive as well as negative. International Women's Day was declared a public holiday in Berlin, the birth register now offers the possibility of entering "divers" as gender, and Black Feminism has assertively inscribed itself in the city. These achievements, however, are contrasted with a widespread surge of right-wing movements. Accompanied by racist defamation and a severe attack on women's rights, anti-feminism is being proclaimed by right-wing radical women as the only real feminism. In reaction to this, The City and its Gender: Transverse Passages in Berlin will engage in pleasurable crosswalks that combine an inventory with unexpected encounters.


Pia Lanzinger is a Berlin-based artist. Her work emphasises collaborative projects in the public space. She aims at noticing breaks and inconsistencies to then use these for communicative experiments. To take an unusual look at the conditions of daily existence, she visits seemingly remote places and collaborates with diverse groups to change the public perception at least temporarily and selectively.

This tour takes place in two parts with two different routes that can be taken independently.

This tour is part of the exhibition Tracks in a Box, a center for artistic guided tours. Tracks in a Box approaches the imagination not as an individual activity but as a collective playing field that belongs to the realm of the public. The artists take the audience on a trip between the infra-ordinary and the grand spectacle.
Full program of tours, special events and more information: www.b-tour.org
The exhibition was made with kind support of the Berlin Senate Office for Culture and Europe.



(DE)

20 Jahre nach der multimedialen Tour Die Stadt und ihr Geschlecht, in der latente geschlechtsspezifische Strukturen Münchens erkundet wurden, wird nun an dieses Projekt in Berlin angeknüpft. Wir suchen Orte auf, die relevante Entwicklungen im Positiven wie auch im Negativen reflektieren. So wurde der Internationale Frauentag in Berlin zum gesetzlichen Feiertag erklärt, im Geburtenregister besteht inzwischen die Möglichkeit, “divers” als Geschlecht einzutragen und der Schwarze Feminismus konnte sich selbstbewusst in die Stadt einschreiben. Dem steht allerdings der breite Aufschwung rechter Bewegungen gegenüber. Er geht mit rassistischen Diffamierungen und einem massiven Angriff auf die Rechte von Frauen einher, wobei Antifeminismus von rechtsradikalen Frauen als der eigentliche Feminismus proklamiert wird. Als Antwort darauf wird sich Die Stadt und ihr Geschlecht: Quergänge in Berlin in lustvollen Quergängen üben, die eine Bestandsaufnahme mit unerwarteten Begegnungen verbinden.


Pia Lanzinger arbeitet als Künstlerin in Berlin. Ihr Schwerpunkt liegt auf kollaborativen Projekten im öffentlichen Raum, die den Versuch unternehmen, Bruchstellen und Ungereimtheiten wahrzunehmen und für kommunikative Experimente zu nutzen. Ihr Ziel dabei ist ein erweiterter Blick auf alltägliche Existenzbedingungen und die Freilegung von Gestaltungsspielräumen, wo man sie nicht erwartet.

Diese Tour findet in zwei Teilen mit zwei unterschiedlichen Routen, die unabhängig voneinander sind, statt.

Diese Tour ist Teil der Ausstellung Tracks in a Box, einem Zentrum für künstlerisch geführte Touren. Tracks in a Box betrachtet die menschliche Vorstellungskraft nicht als individuell stattfindende Aktivität, sondern als einen kollektiven, der Öffentlichkeit angehörigen Spielplatz. Die KünstlerInnen begleiten das Publikum auf eine Reise zwischen dem Infra-Ordinären und dem großen Spektakel.
Vollständiges Programm der Touren, Veranstaltungen und weitere Information: www.b-tour.org
Die Ausstellung wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.


Thanks to / Danke an: Natasha Kelly, Karen Taylor, Sandrine Micosse-Aikins, Jn.Ulrick Désert, Annelie Quitt, Frauenzentrum Schokofabrik; Barbara Martin, Bärbel Düsing, Schokosport; Karin Bergdoll, OYA, Judith Rahner, Rachel Spieker, Amadeu-Antonio-Stiftung; Canan Bayram, MdB; Ralf Schäfer, Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg, Nora Mansmann Seitenwechsel. Sportverein für FrauenLesbenTrans*Inter* und Mädchen; Karin Bergdoll, Jonathan Rex, Café finovo, Traude Bührmann, Katja Koblitz, Spinnboden Lesbenarchiv.

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Kyffhäuserbund-Denkmal neben Hauptstraße 45

Hauptstraße 45

10827 Berlin

Germany

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinien

Keine Rückerstattungen

Dieses Event speichern

Event gespeichert