€499 – €750

Masterclass Plattform & Ecosystem Innovation - Am Beispiel Mobility (Münche...

Event Information

Share this event

Date and Time

Location

Location

Wird noch bekannt gegeben

München

Germany

View Map

Refund Policy

Refund Policy

Refunds up to 7 days before event

Event description

Description

Masterclass Plattform & Ecosystem Innovation - am Beispiel Mobility

Geschäftsmodellentwicklung im Kontext eines zukünftigen Mobility Ökosystems


Worum geht es in der Masterclass?

Die Grenzen von klassischen Industrien verschwimmen - es bilden sich mehr und mehr übergreifende Business Ökosysteme mit ganz neuen Anforderungen an Geschäftsmodelle heraus. Plattformen und deren Betreiber dominieren und verändern die Marktmechanismen. Eines dieser Ökosysteme ist "Mobility". Faktoren wie neue Technologien, Konnektivität oder Sharing verbunden mit veränderten Kundenerwartungen an die Einfachheit und Bündelung von Services zwingen etablierte und neue Marktteilnehmer dazu, ihre Geschäftsmodelle neu zu erfinden und zu kooperieren, um dominierenden Plattformen Paroli zu bieten.

Wir geben in der Masterclass einen Überblick über Funktionsweise und die Treiber von digitalen Plattformgeschäftsmodellen anhand von Beispielen aus dem Mobility-Ökosystem.

Auf dieser Basis geben wir eine Antwort darauf, wie insbesondere klassische Unternehmen für ihre Produkte und Dienstleistungen neue Wachstumsfelder und Geschäftsmodelle im Mobility-Umfeld aufbauen können.

Wir zeigen Best Practices und vermitteln ein strukturiertes Vorgehen / Methodik zum Erkennen, Gestalten und Skalieren von Plattform-Geschäftsmodellen. Dabei gehen wir auch darauf ein, welche Ansätze erfolgreiche Unternehmen einsetzen, um diese Modelle operativ aufzubauen.

In diesem kompakten Seminar legen wir den Fokus auf das Einsetzen und Ausprobieren. Keine Vorträge, sondern hands-on Arbeiten mit den Tools. Damit garantieren wir maximalen Erkenntnisgewinn und Wissenstransfer.

Auch die Übertragung und Anwendung im Kontext einen traditionellen Unternehmens schauen wir uns an und geben Antworten, wie diese Ambidextrie zwischen neuen und klassischen Geschäftsmodellen funktionieren kann.



Sie lernen

  • anhand von Beispielen wie moderne B2C & B2B Geschäftsmodelle funktionieren (Schwerpunkt Plattformen)

  • wie man strukturiert Ökosysteme analysiert und Ansätze für neue Geschäftsmodelle identifIziert

  • Wie das Mobilitäts-Ökosystem der Zukunft aussehen kann

  • Wie der Spagat zwischen klassischen Geschäft und dem Aufbau von neuen Wachstumsfeldern gelingen kann (strategisch und operativ)

  • Methodiken zur Entwicklung von Plattform-Geschäftsmodellen (Platform Innovation Kit)

  • Ansätze wie organisatorisch und operative neue Geschäftsmodelle aufgebaut werden könne


Ihre Referenten

  • Stefan Lemper - Experte Mobilitätsgeschäftsmodelle, ehemaliger VP of New Business @Autoscout24, Venture Capitalist and Entrepreneur

  • Holger Ewald - Experte Digitalisierung, Former CIO KUKA AG

  • Matthias Walter - Experte digitale Plattformen + Ecosystems


Inhaltliche Schwerpunkte & Agenda

  • 09:00 - Welcome

  • 09:30 - Trends und Veränderungen im Mobilitäts-Ökosystem

  • 10:30 - Funktionsweise digitaler Plattformgeschäftsmodelle

  • 11:30 - Ausgewählt Beispiele für Geschäftsmodelle im Mobilitätsbereich

  • 12:00 - Lunch / Mittag

  • 13:00 - Vorstellung Plattform Innovation Kit als Methodik zur strukturierten Entwicklung

  • 13:30 - Einsatz der Methodik in Gruppen an einem konkreten Beispiel

  • 16:00 - Erfolgsfaktoren für die Entwicklung Mobilitätsplattformen

    • Organisatorische Instrumente für die Entwicklung von neuen Ventures/Innovationen

    • Re-Integration neuer Geschäftsmodelle in die Bestandsorganisation und IT

    • IT- Betrieb von unterschiedlich schnellen Organisationen

    • Blockchain als zukünftige Enabling Technologie

  • 17:00 - Abschluss

  • 18:00 - Ende + After Masterclass Network


An wen richtet sich die Masterclass

Führungskräfte aus den Bereichen Innovation, BizDev, Digital, Strategy aus dem Bereich Mobilität (z.b. Automobilhersteller, Zulieferer, Versicherer, Finanzierer, Startups….)


Was nehmen sie mit?

  • Grundlagen der Plattform-Ökonomie und digitale Ökosysteme

  • Strukturierter und ganzheitlicher Prozess zum Aufbau von Plattform-Geschäftsmodellen

  • Umgang mit den Tools & Canvases des Platform Innovation Kits

  • Ansätze zur Ökosystem-Analyse und erfolgreichen Positionierung

  • Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Teilnehmern aus der Mobilitätsbranche

  • Ideen und Anregungen für die operative Umsetzung von neuen Geschäftsmodellen

  • Methodiken zur Entwicklung von Plattform-Geschäftsmodellen (Platform Innovation Kit)

  • Ansätze wie organisatorisch und operative neue Geschäftsmodelle aufgebaut werden könne


==> Impressions-Video auf Youtube <==


Über die Trainer

Holger Ewald - ist Managing Partner und Chief Digital Officer bei FACTOR10. Der Ingenieur der Luft- & Raumfahrttechnik ist seit 25 Jahren in verschiedensten Management Funktionen an der Schnittstelle zwischen realer und digitaler Welt tätig, zuletzt in der Robotik bei der KUKA AG als Group CIO. Er ist Mitautor der "Smart Service Welt" Veröffentlichung der acatech und Privatdozent an der School of Management der TUM. Als verantwortlicher CIO der Deutschen Bahn für das Schienennetz, hat er eine für Deutschland kritische digitale Plattform aufgebaut. Dafür erhielt er 2014 mehrere Auszeichnungen u.a. den Digital Transformation Award und die Ernennung zum CIO des Jahres. Zuvor war er als VP für das weltweite Software Business im Bereich Industry Automation der Siemens AG, sowie als Gründer und Geschäftsführer eines "Inline Finishing" Startups tätig.

Linkedin | Xing

Stefan Lemper - ist Senior Vice President bei FACTOR10. Er ist seit 20 Jahren mit der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im Spannungsdreieck zwischen Corporate Innovation/Digitalization, Venture Capital und Startups tätig. Für die Scout24-Gruppe hat er ein Digital Lab und die Corporate Venture Aktivitäten aufgebaut bevor er für M&A und den Aufbau neuer Geschäftseinheiten zuständig war. Zuvor war er als Mitarbeiter, Gründer und Geschäftsführer in verschiedenen Startups tätig und hat als Partner einer Venture Capital Gesellschaft ein Portfolio of Tech und Online Startups aufgebaut und betreut.

Linkedin | Xing

Matthias Walter - ist Head of Platform Innovation bei FACTOR10 und Entwickler des Platform Innovation Kits. Er unterstützt Unternehmen dabei, neue Plattform-Geschäftsmodelle aufzubauen und zu skalieren. Er war zuvor Leiter des Business Model Innovation Labs bei T-Systems und Leiter des Blockchain Solutions Centers. Neben dem Aufbau von zwei eigenen Plattformen lehrt er Plattform-Ökonomie an Business Schools weltweit.

Linkedin | Xing | Twitter | Blog


Schwerpunkte im Detail

Im Seminar fokussieren wir uns auf folgende Schwerpunktthemen:

1. Trend und Veränderungen im Mobilitäts-Ökosystem

Ausgehend vom Kunden und sich veränderten Kundenerwartungen, geben wir einen Überblick wie die Treiber Vernetzung, autonomes Fahren, Sharing und und elektrische Antriebe die Mobilität massiv verändern und die Grenzen traditioneller globaler Branchen nachhaltig verändern.

2. Funktionsweise digitaler Plattformgeschäftsmodelle

Plattformen sind die Königsdisziplin erfolgreicher Geschäftsmodelle. Keine andere Form hat in den letzten Jahren die Disruption von Märkten mehr geprägt. Wir zeigen Ihnen die Mechanismen von Plattformen und wie diese zusammenspielen. Mit diesem Einblick bringen wir Licht ins Dunkle und erleichtern Ihnen, Möglichkeiten für die Plattformisierung in Ihrem Bereich zu erkennen

3. Ausgewählt Beispiele für Geschäftsmodelle im Mobilitätsbereich

  1. SHARE NOW: Wie die Dynamik von Plattformgeschäftsmodelle die globalen Marktführer Daimler und BMW dazu drängt, eng zu kooperieren.

  2. Omio (“Go-Euro”): Wie Anbieter bestehende Mobilitätsdienstleistungen für den Kunden zu einer intermodalen Mobilitätskette verbinden

4. Vorstellung Plattform Innovation Kit als Methodik zur strukturierten Entwicklung

Das Platform Innovation Kit (PIK) ist eine auf Plattform-Geschäftsmodelle optimierte Methodik und Toolset. Es ist quasi das “Business Model Canvas” für die Plattform-Generation. Die Erfahrungen und Best Practices aus der Entwicklung von über 250 Platform Unternehmen ist eingeflossen. Die einzelnen Canvases und Tools stehen als open Source kostenlos zur Verfügung und ist mit über 50.000 Downloads das am weitesten verbreiteste Methodenset weltweit. Eingesetzt wird es mittlerweile von Fortune500 Unternehmen, Startups und führenden Business Schools.

Überblick über das PIK:

  1. Innovation Plan - Schritt-für-Schritt Anleitung für den Aufbau von Plattform-Geschäftsmodellen

  2. Canvases - über 15 Canvases für die gezielte Herausarbeitung eines Geschäftsmodells (bspw. zu Netzwerkeffekten, Ecosystem Stakeholdern, Monetarisierung, …)

  3. Assessment - Self-Assessment ihres Platform Ventures basierend auf 20 Best Practices

Mehr Informationen sowie der kostenlose Download auf www.platforminnovationkit.com


5. Einsatz der Methodik an einem Beispiel in Gruppen

Unsere Masterclass ist hands-on. Sie werden das PIK in Gruppenarbeiten ausprobieren und erlernen können. Das fördert das Verständnis und sich ein nachhaltiges Lernen. Keine Powerpoints sondern Anfassen & Erleben.

6. Erfolgsfaktoren für die Entwicklung Mobilitätsplattformen

6. 1. Organisatorische Instrumente für die Entwicklung von neuen Ventures/Innovationen

Venture Building, Venture Capital, M&A, Acceleratoren, Kooperationen. Welches sind die erfolgreichsten Instrumente Innovationen und neue Ventures aufzubauen.

6.2. Re-Integration neuer Geschäftsmodelle in die Bestandsorganisation und IT

Wie findet man die richtige Ausbalancierung seiner Digitalen Transformation, bestehend aus Geschäftsmodellentwicklung, Prozess- und IT-Optimierung sowie der Weiterentwicklung seiner Organisation. Wir zeigen und besprechen hier Best Practices.

6.3. IT- Betrieb von unterschiedlich schnellen Organisationen

Wie gelingt die Ambidextrie zwischen Stabilität der Bestands-IT sowie der dynamischen und flexiblen IT die für den Aufbau neuer Geschäftsmodelle notwendig ist.

6.4 Blockchain als zukünftige Enabling Technologie

Blockchain ist der aktuelle Hype. Doch welche Rolle spielen die Distributed Ledger Technologien im zukünftigen Mobilitätsökosystem? Wir geben Auskunft zur Anwendung und Möglichkeiten neuer Geschäftsmodelle abseits von ICOs und Kryptowährungen.




Teilnehmerstimmen

"Das Plattform Innovation Kit ist ein exzellentes Tool zum Gestalten von Plattform-Geschäftsmodellen." Thilo Kassen, PRISMA Capacity

"Das Plattform Innovation Kit ist eine super Toolsammlung, um die Plattformentwicklung klar zu strukturieren. Vielen Dank für die guten Impulse für unsere Innovationsprojekte." openmind Ventures GmbH

"Die Masterclass zum Platform Innovation Kit hat viel Spaß gemacht und hat mich in meinem Verständnis für und in der Umsetzung von Plattformkonzepten weit nach vorne gebracht. Neben der Modellierung von Geschäftsmodellen fand ich beeindruckend, dass das Tool Kit ebenfalls eine Art Simulationsmodell ist. Ich bin sicher das Gelernte wird mir in unserer täglichen Arbeit an Plattformen klare Wettbewerbsvorteile verschaffen und mich vor teuren Fehlern bewahren." Lars Hebel – Geschäftsführer Primera Beteiligungsgesellschaft mbH




Infos zum Platform Innovation Kit

Die grundlegende Methodik und die entsprechenden Tools (Poster), die wir nutzen werden, sind das Platform Innovation Kit. Eine Open-Source Methodik, die kostenlos auf www.platforminnovationkit.com heruntergeladen werden kann.

Das Toolkit wurde in den letzten 5 Jahren erprobt und kontinuierlich weiterentwickelt. Es stellt bis heute das praktischste Toolset zum Aufbau von Plattform Geschäftsmodellen dar. Es ist quasi die Weiterentwicklung des Business Model Canvas für die Plattform-Ökonomie.

Zusätzlich werden die Canvases durch eine App unterstützt, sodass das PIK das erste interaktive Framework zur Erstellung von Platform Geschäftsmodellen darstellt.





FAQs

Wie kann ich mich auf das Event vorbereiten?

Wir versenden ein ausführliches Info-Paket ca 2 Wochen vor der Masterclass. Darin werden einzelne Fallbeispiele und Grundlagen vermittelt.

Da unsere Masterclass darauf ausgelegt, dass der Wissenstransfer möglichst hoch ist, wäre es von Vorteil, wenn Sie Ansätze / Ideen von Plattformen aus Ihrem Unternehmen mitbringen würden. Diese können dann als Teil der Masterclass direkt ausgestaltet werden.

Wieviel Vorwissen ist notwendig?

In diesem 2-Tages Kurs vermitteln wir Grundlagen als auch Expertenswissen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, jedoch sind Grundkenntnisse und Erfahrungen im Bereich Innovation, Business Development und Digitalisierung hilfreich.

Wir haben bereits eine Plattform gestartet, ist der Kurs dennoch für mich?

Das Platform Innovation Kit kann in allen Lebensphasen eines Plattform-Geschäftsmodells angewendet werden. Vom initialen Design bis zur kontinuierlichen Weiterentwicklung. Bspw. ermöglicht das Plattform-Assessment die systematische Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen für bestehende Plattformen.

Wie kann ich den Organizer kontaktieren?

Für Fragen vorab, nutzen Sie bitte folgende E-Mail Adresse:

masterclass@platforminnovationkit.com

Share with friends

Date and Time

Location

Wird noch bekannt gegeben

München

Germany

View Map

Refund Policy

Refunds up to 7 days before event

Save This Event

Event Saved