Kostenlos

Smart City Rosenheim | Low Carbon Cities for Better Living

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Ballhaus Rosenheim

Weinstraße 12

83022 Rosenheim

Germany

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Das SINFONIA Projekt präsentiert Bausteine und Erfahrungen im Zusammenhang mit der Entwicklung hin zum energetisch zukunftsfähigen Quartier.

Zu diesem Event

Im Rahmen des von der EU geförderten Projekts SINFONIA wird in Rosenheim ein Ergebnisworkshop angeboten. Im Zentrum stehen die Erfahrungen aus Bozen und Innsbruck. Die beiden Pilotstädte arbeiten im SINFONIA Projekt an zukunftsfähigen Lösungen für Energiebereitstellung und -nutzung in Quartieren.

Konkret geht es um

• Aufgabenstellungen und Lösungen im Zusammenhang mit der umfassenden energetischen Sanierung im großvolumigen sozialen Wohnungsbau,

• ganzheitliche Ansätze zur Energieversorgung in der Smart City,

• die Einbindung von Stakeholdern sowie

• direkte und indirekte positive Wirkungen von Umsetzungsmaßnahmen hin zum energetisch zukunftsfähigen Quartier.

TEIL 1 | Workshop

08.15 - 09.00 Registrierung

09.00 – 09.10 Begrüßung, Gabriele Bauer, Oberbürgermeisterin, Stadt Rosenheim

09.10 – 09.30 Vorteile und Herausforderungen der Zusammenarbeit für Städte, Håkan Perslow, Koordinator des Projekts SINFONIA, RISE, Göteborg

09.30 – 09.50 Rosenheim: Bausteine einer nachhaltigen Stadtentwicklung, Robert Freund, Stadt Rosenheim, Umwelt-und Grünflächenamt

09.50 – 10.10 Von der Konzeption zur Umsetzung: Erfahrungen aus dem Wohnungsbau, Engelbert Spiß, Neue Heimat Tirol, Innsbruck

10.10 – 10.15 Fragen und Antworten

10.15 – 10.40 Pause

10.40 – 11.00 Innsbrucks Prototyp für eine vernetzte Energieversorgung – Das Smart City Lab, Sophia Neuner, Innsbrucker Kommunalbetriebe, Innsbruck

11.00 – 11.15 districtPH: Energiebilanzen verschiedener Szenarien für Rosenheim-Kastenau, Carsten Busche, Passivhaus-Institut, Innsbruck

11.15 – 11.30 Nicht die Menschen vergessen! Erfahrungen aus der Einbeziehung der Stakeholder, Hanna Krimm, alpS, Innsbruck

11.30 – 11.45 Ist es das wert? Co-Benefits und Entscheidungshilfen für Städte, Wolfram Sparber, EURAC, Bozen

11.45 – 12.00 Fallstudie: Simulation des Energieverbrauchs auf Quartiersebene, N.N., DOWEL, Sophia-Antipolis (angefragt)

12.00 – 12.15 Fragen und Antworten

12.15 - 13.00 Mittagessen

TEIL 2 | Standortbesichtigungen

13.00 - 17.00 Standortbesichtigungen

Institut für Baubiologie+Nachhaltigkeit

Hochwärmegedämmtes Gebäude aus nachwachsenden und mineralischen Baustoffen mit Stromproduktion vor Ort mittels Photovoltaik

Flötzinger Bräu

Energiekonzept mit PV-Eigenverbrauchsanlage mit einer Leistung von 420 kWp

Das detaillierte Programm kann unter dem folgenden Link heruntergeladen werden. Das Programm ist auch in englisher Sprache unter dem folgenden Link verfügbar.

Kontakt

Robert Freund | Robert.Freund@rosenheim.de

Hintergrund

SINFONIA ist ein fünfjähriges Projekt, das den Einsatz von umfangreichen, integrierten und skalierbaren Energielösungen in mittelgroßen europäischen Städten zum Ziel hat. Kernstück des Projekts ist die Zusammenarbeit zwischen den Städten Bozen und Innsbruck, die jeweils die Einsparung von Primärenergie um 40 bis 50% und die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien um 20% in zwei Pilot-Bezirken anstreben. Dies soll durch eine Reihe von Maßnahmen, wie die Sanierung von mehr als 100.000 m2 Wohnfläche, die Optimierung des Stromnetzes sowie Lösungen für Fernwärme- und -kältenetze, ermöglicht werden.

Das Projekt SINFONIA wird über das 7. EU-Rahmenprogramm für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 609019 finanziert.

Weitere Informationen unter: www.sinfonia-smartcities.eu

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Ballhaus Rosenheim

Weinstraße 12

83022 Rosenheim

Germany

Karte anzeigen

Dieses Event speichern

Event gespeichert