SQL Server Performance Monitoring & Troubleshooting - Andreas Wolter
€168.14 – €220.64
SQL Server Performance Monitoring & Troubleshooting - Andreas Wolter

SQL Server Performance Monitoring & Troubleshooting - Andreas Wolter

Event Information

Share this event

Date and Time

Location

Location

JUFA Hotel Wien City

50 Mautner-Markhof-Gasse

1110 Wien

Austria

View Map

Friends Who Are Going
Event description

Description

Du bist DBA, Developer oder Consultant, arbeitest mit SQL Server Datenbanken, und wirst öfters gebeten, einen Blick auf eine Datenbankanwendung mit schlechter Performance, auf bestimmte Abfragen oder sogar „den ganzen Server“ zu werfen. Und immer wieder findest du dich in der Situation, „wie sich die eigentliche Ursache innerhalb kürzester Zeit finden lässt“.

Auf dieser ganztägigen Pre-Konferenz werden Techniken für allgemeines Troubleshooting und Performance-Analyse von der Grundlage bis hin zu fortgeschrittenen Techniken gezeigt.

Darunter sind:

  • SQL Server Architektur & Internals – Die Grundlage zum Verstehen komplexer Korrelationen
  • Monitoring Methodology, Tools & Techniken
    • Dynamic Management Views (DMVs)
    • Wait Statistics
    • Extended Events für Workload & Query-Analyse
    • Query Store
    • Erkennen und Untersuchen von Memory Problemen
    • Identifizieren von Plan Regression
    • Analyse von Indexen & Statistiken
    • Erkennen von I/O Latenzproblemen
    • Untersuchen von Tempdb-Performance
    • Locking & Blocking Analyse, Probleme bei gleichzeitigen Zugriffen
    • Aufgrund vielfachen Wunsch: 3rd Party Tools Empfehlungen für Tools, die die Analyse beschleunigen (nicht mehr als 20 Minuten)

Hinweis: auf SQL Profiler schauen wir nicht (zurück), sondern konzentrieren uns auf die gegenwärtigen Tools & Techniken, die von SQL Server 2012 bis zu SQL Server 2016 (Query Store) funktionieren.

Während noch nie ein Performance-Tuning-Meister aus einem einzigen Tag hervorgegangen ist, könnt ihr sicher sein, dass ihr wertvolle Techniken und Konzepte lernen werdet, auf die ihr im Arbeitsalltag aufbauen könnt. Und natürlich werden wir auch mögliche Lösungen diskutieren oder sogar live umsetzen. So wisst ihr schon beim nächsten Anruf „Hilfe, der Server ist langsam!“, wo ihr ansetzen könnt.

Freut euch auf viele Demos und einen tiefen Einblick in Kernkonzepte von SQL Server.

Praxisnah: Wer mitmachen möchte, sollte einen Laptop mitringen, auf dem SQL Server 2012 oder neuer installiert ist, mit mindestens 10GB freiem Festplattenspeicher. Die Demo-Datenbanken werden bereitgestellt, und mit den ebenfalls zur Verfügung gestellten Scripts könnt ihr selbst mit Hand anlegen. Aber natürlich könnt ihr euch auch einfach entspannt zurücklehnen und diese vollgepackte eintägige Pre-Con so mitverfolgen.

Voraussetzungen: Grundverständnis der relationalen SQL Server Engine und Transact-SQL, Grundkenntnisse in Dynamic Management Views (DMVs) und Ausführungsplänen.
Die Pre-Con wird auf Deutsch gehalten, auch wenn die Slides aufgrund der techniknahen Sprache in Englisch sind.

About the Speaker : Andreas Wolter

Andreas Wolter (Webseite|Twitter) hat sich seit gut 15 Jahren auf SQL Server spezialisiert und ist seit 2012 sowohl Microsoft Certified Master (MCM) und seit 2013 auch Microsoft Certified Solutions Master Data Platform (MCSM). Damit ist er einer von nur 2 Experten weltweit, die diese höchsten technischen Zertifizierungen auf SQL Server 2008 als auch 2012 erreicht haben.

Er ist der Gründer der Firma Sarpedon Quality Lab, die mittlerweile bis nach Asien aktiv ist, und sich auf die Entwicklung und Optimierung von SQL Server-Datenbank- und Datawarehouse-Architekturen mit Fokus auf Performance, Skalierbarkeit und Sicherheit spezialisiert hat.

Online können sie ihm auf Twitter unter @AndreasWolter und seinem Blog auf www.insidesql.org/blogs/andreaswolter folgen.


Share with friends

Date and Time

Location

JUFA Hotel Wien City

50 Mautner-Markhof-Gasse

1110 Wien

Austria

View Map

Save This Event

Event Saved