Free

Under the European Asylum Rainbow: intersectional queer challenges

Event Information

Share this event

Date and Time

Location

Location

Campus Westend Festsaal

Goethe University Frankfurt

60323 Frankfurt

Germany

View Map

Event description

Description

[German version below]

This conference aims to bring together LGBTQI* refugees and people seeking asylum, NGO workers, activists, decision- and policy-makers, lawyers, researchers, students and other interested parties to discuss the current situation of LGBTQI* refugees in Germany and across Europe, and to stimulate the exchange of knowledge and experience.

Taking a comparative, queer and intersectional perspective, the conference will explore what the current needs and challenges are for LGBTQI* refugees (and support groups), what we can learn from ‘good’ and ‘bad’ practice and what political changes need to be made. The conference will have an interactive format, consisting of individual presentations, podium discussions and moderated theme tables. The conference language will be English but if we get funding, we will provide interpreters.

The conference is organized by SOGICA (University of Sussex) in cooperation with Prof. Dr. Uta Ruppert and the Cornelia Goethe Center for Women and Gender Studies at the Goethe University Frankfurt, and in collaboration with Rainbow Refugees Frankfurt, Hessischer Flüchtlingsrat, LeTRa München, Kölner Flüchtlingsrat and the UK Lesbian and Gay Immigration Group.

Registration for the event is free and some travel bursaries are available for refugees and people seeking asylum.

We hope to meet you soon in Frankfurt!








Diese Tagung zielt darauf ab, LGBTQI+ Geflüchtete, NGO-Mitarbeiter*innen, Aktivist*innen, politische Entscheidungsträger*innen, Anwält*innen, Forscher*innen, Student*innen und andere an dem Thema Interessierte zusammenzubringen, um die aktuelle Situation von LGBTQI+ Geflüchteten in Deutschland und Europa-weit zu diskutieren und Wissens- und Erfahrungsaustausch anzuregen.

In einer vergleichenden, queeren und intersektionalen Perspektive wird auf der Tagung untersucht, welche aktuellen Bedürfnisse und Herausforderungen für LGBTQI+ Geflüchtete (und Organisationen) bestehen, was wir von „guten“ und „schlechten“ Praktiken lernen können und welche politischen Veränderungen vorgenommen werden müssen. Die Tagung hat ein interaktives Format, das aus einzelnen Vorträgen, Podiumsdiskussionen und moderierten Themen-Tischen besteht. Die Konferenzsprache ist Englisch, aber wir bemühen uns, Dolmetscher*innen zur Verfügung zu stellen.

Die Tagung wird von SOGICA (Universität Sussex) in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Uta Ruppert und dem Cornelia Goethe Center für Frauen- und Geschlechterforschung an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie in Kooperation mit Rainbow Refugees Frankfurt, Hessischer Flüchtlingsrat, LeTRa München, Kölner Flüchtlingsrat und UK Lesbian and Gay Immigration Group, organisiert.

Die Registrierung für die Veranstaltung ist kostenlos und einige Reisestipendien stehen für Geflüchtete zur Verfügung.

Wir hoffen, Sie bald in Frankfurt begrüßen zu dürfen!

Share with friends

Date and Time

Location

Campus Westend Festsaal

Goethe University Frankfurt

60323 Frankfurt

Germany

View Map

Save This Event

Event Saved